Überblick

Am Anfang der Touratech Historie stand der Motorradcomputer IMO.
Seiner Zeit weit voraus, lieferte das clevere Kästchen eine Fülle von Daten und unterstützte den Reisenden mit hilfreichen Informationen. Jetzt, drei Jahrzehnte später, setzt das Niedereschacher Unternehmen mit der App Touratech Connect erneut einen Meilenstein in Sachen Datenauswertung auf dem Motorrad.


Touratech Connect erfasst ein breites Spektrum an Fahrzeugfunktionen sowie Umgebungsdaten. Verfügbar sind allgemeine Informationen zum Fahrverhalten, wie etwa die Anzahl der gefahrenen Kurven, die Zahl der Schaltvorgänge auf einer Strecke oder aber die aktuelle Leistung des Fahrzeugs. Unter Einbeziehung der Fahrzeit ist es der App sogar möglich, aus den Daten Pausenempfehlungen zu errechnen, damit der Fahrer seine optimale Leistungsfähigkeit erhält.

Zur Verbesserung der eigenen Fahrweise können zahlreiche sicherheitsrelevante Parameter abgefragt werden. So lässt sich beispielsweise die Bremskraft (aktuell, durchschnittlich, maximal) anzeigen, was Rückschlüsse auf noch vorhandene Reserven beim individuellen Bremsverhalten erlaubt. Auch das Schräglagenverhalten lässt sich hinsichtlich der Ausnutzung des Grenzbereichs präzise auswerten. Selbst die Zeiten, die sich das Motorrad bei sportlicher Fahrweise im Drift oder Slide bewegt, lassen sich exakt erheben. Aber auch ganz klassische Parameter der eigenen Performance wie die Beschleunigung von Null auf Hundert oder die Kurvengeschwindigkeit können mit Touratech Connect erfassen. Insgesamt sind es über 60 Werte zum Betriebszustand des Motorrades und zur Fahrdynamik, die Touratech Connect präzise aufnimmt.